Fahrgastverband aktiv in Ostwestfalen-Lippe

    • Aushilfe durch Deutsche Bahn

      Eine Erleichterung für Fahrgäste, aber keine Problemlösung Zur Ankündigung des Zweckverbands Nahverkehr Westfalen-Lippe, dass auf verschiedenen Linien gegenüber dem Notfahrplan der Eurobahn Verbesserungen möglich gemacht werden, nimmt der Fahrgastverband PRO BAHN Stellung: 1. Grundsätzlich ist jede Verbesserung des Angebots gegenüber …... weiterlesen
    • Totaler Zugausfall in Lippe zwischen Lage und Herford

      Stundenlanger Zugausfall zwischen Lage und Herford Bahnfahren in Lippe wird unerträglich Presseinformation vom 16.7.2024 Zum zweiten Mal binnen einer Woche fuhren stundenlang im Kreis Lippe keine Züge Richtung Herford. Ursache ist nicht nur Personalmangel, sondern auch Fehlentscheidungen bei der Deutschen …... weiterlesen
    • Eurobahn-Krise Analyse und Handlungsbedarf

      Eurobahn-Krise Analyse und Handlungsbedarf

      Zur aktuellen Lage des Schienenverkehrs der Eurobahn informiert der Fahrgastverband PRO BAHN Entscheidungsträger im Kreis Lippe über Zusammenhänge, Verantwortlichkeiten, Bewertung der Zugstreichungen und der Ersatzmaßnahmen, insbesondere den „Schnellbus“ Bielefeld – Detmold. Zusammengefasst: • Personalmangel ist in der gesamten Eisenbahnbranche vorhanden. …... weiterlesen
    • Hintergrundinformationen zu Zugstreichungen im Kreis Lippe

      Strukturelle Probleme, die der Zweckverband Nahverkehr Westfalen-Lippe (NWL) nicht beachtet haben, sind die tiefere Ursache der Zugstreichungen im Kreis Lippe. Hier erfahren Sie umfassend Zusammenhänge und Hintergründe. Zusammengefasst: • Personalmangel ist vorhanden, rechtfertigt aber nicht das Ausmaß der Zugstreichungen im …... weiterlesen
    • Medienmitteilung Eurobahn-Streichungen in OWL

      Lippe wird Eisenbahn-Sibirien Raum Gütersloh und Münsterland ebenfalls stark betroffen Zweckverband Nahverkehr Westfalen-Lippe hat versagt Scharfe Kritik an Euro Bahn und Zweckverband Der Kreis Lippe wird ab 8. April 2024 zum Eisenbahn-Sibirien. Tagsüber gibt es keine Direktverbindung mehr von Detmold …... weiterlesen

Der Fahrgastverband PRO BAHN – ein Verbraucherverband

ist die Organisation der Fahrgäste als Verbraucherverband.

Ostwestfalen-Lippe – starke Region

ist identisch mit dem Regierungsbezirk Detmold und umfasst die Kreise Minden-Lübbecke, Herford, Gütersloh, Lippe, Paderborn und Höxter sowie die kreisfreie Stadt Bielefeld.  Mit 2 Millionen Einwohnern, drei Großstädten und einer großen Zahl von Mittelzentren ist Ostwestfalen-Lippe eine wirtschaftsstarke, verdichtete Region, die nach Süden und Norden in einen überwiegend ländlich deutlich dünner besiedelten Raum übergeht.

Karte Regierungsbezirk Detmold
Regierungsbezirk Detmold. Zum Vergrößern klicken.

Information: Wie funktioniert öffentlicher Verkehr?

Öffentlicher Verkehr ist viel mehr als ein Fahrplan, ein Bahnhof, eine Bushaltestelle. Wer für die Verbesserung des öffentlichen Verkehrs eintreten will, muss die gesamte Struktur im Hintergrund kennen, geografische, technische, rechtliche und finanzielle Bedingungen. Wer das nicht kennt, wird mit Forderungen schnell scheitern, weil sie nicht umsetzbar sind.  Im Fahrgastverband PRO BAHN sind diese Kenntnisse vorhanden.

Ratgeber

Die Kenntnisse des Fahrgastverbands PRO BAHN helfen auch, besser zu reisen und Verbraucherrechte zu wahren.

Die größten Herausforderungen

sind gegenwärtig der Personalmangel, Kostensteigerungen und fehlende Finanzmittel für Infrastruktur und Betrieb.

Ehrenamtlich

Der Fahrgastverband PRO BAHN arbeitet ausschließlich ehrenamtlich und bekommt keine öffentliche Förderung.

Gemeinnützig

Der Fahrgastverband PRO BAHN ist als gemeinnützig anerkannt. Spenden und Mitgliedsbeiträge sind steuerlich abzugsfähig,

Demokratisch

Der Fahrgastverband PRO BAHN steht fest auf dem Boden des Grundgesetzes. Nur auf der Basis einer freiheitlichen Demokratie lassen sich Verbraucherinteressen in der Öffentlichkeit vertreten und durchsetzen.